Stefan Wilde

Schauspielausbildung in Wien.

Bereits während seiner Ausbildung hatte er Engagements am Volkstheater sowie am Theater Gruppe 80 in Wien. Sein Weg führte ihn weiter an das Theater Phönix in Linz, an das Landestheater Niederösterreich, Sommerkindertheater Perchtoldsdorf, Kabelwerk, Theater des Augenblicks, Kontaktiertheater (Suchtprävention mittels Theater), etc.

Von 2012 bis 2014 war er auf Tournee durch Deutschland, Österreich und die Schweiz mit einem der ältesten und renommiertesten deutschsprachigen Tourneeunternehmen: dem „Grünen Wagen“.

Er arbeitete mit RegisseurInnen wie Silvia Armbruster, Dora Schneider, Isabella Suppanz, Johannes C. Hoflehner, Jerome Savary, Klaus Haberl, Klaus Fischer, Alexander Kubelka, etc. zusammen. Rollen: Flottwell („Der Verschwender“), Mann („Offene Zweierbeziehung“), Domingo („Don Carlos“), Hortensio („Der Widerspenstigen Zähmung“), Clotald („Das Leben ein Traum“) etc.

Im Theater Forum Schwechat war er in der Rolle des Frank in der Produktion Ein Grund zur Sorge (Saison 2013/14) und in Dantons Tod (2014/15) zu sehen.

Webseite