Raphael Stompe

Der Wiener hatte als Karatetrainer und Lehrer an einer Mittelschule bereits einen langen Weg hinter sich, ehe er zum Schauspiel fand. 2016 schloss er sein Schauspielstudium an der Open Acting Academy, gefolgt von der paritätischen Prüfung, ab. Seither arbeitet er als freier Schauspieler und durfte, neben anderen Rollen, bereits Mephistopheles (Faust), Ben (Sascha) und Jim (Dorian Gray) verkörpern. Er ist Ensemblemitglied bei den Theatergastspiele Fürth und dort in der Spielzeit 2019-2021 in 6 Produktionen zu sehen.


Neben einigen Kurzflimen, die er unter anderem mit der Filmakademie Wien gedreht hat, spielte er bereits im Tatort, sowie Spielfilm-Dokumentationen (für ORF/Servus TV) wie „Republik in Flammen“ mit.
Neben seiner Leidenschaft als Schauspieler, hat er das Regie führen für sich entdeckt und bereits bei "Ernst sein ist alles" (Oscar Wilde), "Rita – Kurzfilm" und "Jack – Kurzfilm" Hand angelegt.

Im Frühjahr 2019 war er in der Komödie "Reigen 51" zu sehen.