Conny Boes

Conny Boes wurde in Oberösterreich geboren und absolvierte dort auch die Bakip Steyr, bevor sie für das Musical- und Schauspielstudium nach Wien zog, wo sie jetzt auch lebt und arbeitet.

Nach zwei erfolgreichen Produktionen an der Volksoper Wien ist sie zur Zeit unter anderem bei Josis Musiktourneetheater als "Eliza" (auf wienerisch) aus "My Fair Lady" und als "Lottchen" und "Die Jugend" bei "Der Bauer als Millionär" engagiert. 2014 verkörperte sie beim Musikfestival Steyr die Ida in "Die Fledermaus". Im Sommer 2015 war sie als weibliche Hauptdarstellerin "Burgfräulein Bö" in "Ritter Rost und Prinz Protz" in Schiltern /Langenlois zu sehen sowie als Ensemblemitglied der Stegreifbühne Tschauner .
Während ihrer Ausbildung zur Kindergartenpädagogin inszenierte sie mehrere Theaterstücke und spielte Hauptrollen in Kindertheatervorstellungen. Ihre größten Leidenschaften neben dem Theater und Schauspielen sind Singen, Tanzen, Reisen und Tauchen. Die Arbeit mit Kindern setzt sie in Regieprojekten, Schauspiel,- und Musicalworkshops sowie interaktivem Theater gegen Gewalt und Mobbing (Theater Nemesis) fort.

Bis April 2016 schlüpft sie jeden Freitag ,Samstag und Sonntag beim Dinner Variete "Raritäten" in Purgstall (Wieselburg) in die Rolle der betagten Magd "Mitzi "und führt dort durch den ganzen Abend: www.agricola-variete.at

Im Theater Forum Schwechat spielte sie 2012 des Furchtsamen Tochter Henriette in Philipp Hafners "Der Furchtsame" sowie 2015 das Fräulein Liebhartinger in der Uraufführung von "Direktor Serenelli und das Schaugeschäft".

Webseite von Conny Boes