Ingeborg Mammerler

geboren in Österreich, spielte schon im Alter von 9 Jahren bei der Kinderoper in Baden, Stadttheater Baden unter der Leitung von Georges Sanev,
nahm mit 10 bereits Klavierunterricht, mit 14 machte sie erste Musicalerfahrung bei The Rocky Horror Show, absolvierte ihre Schauspielausbildung schließlich an der Schauspielschule Pygmalion Wien und nimmt laufend Gesangsunterricht bei Christian Strobl.

Ein erstes Engagement führte sie nach München, wo sie in "Die Wände/Les paravents" von Jean Genet die Leila spielte, später unter der Regie von Jérôme Savary an das Landestheater Niederösterreich sowie wiederum nach Baden, Sommerarena Baden. Des weiteren ist sie immer wieder in Stücken des Pygmalion Theaters Wien zu sehen, welche zu Festivals und Gastspielen nach Deutschland (Bamberg, E.T.A.-Hoffmann Theater), Rumänien (Deva, Resita, Giurgiu und Bukarest) und Bulgarien (Ruse) eingeladen wurden.

Sie spielte auch bei Filmproduktionen und war als Moderatorin und bei Lesungen tätig, zuletzt im Funkhaus Wien.
Vor Kurzem wurde sie auch für das interaktive Tischtheater "Das Mahnmahl" von Mona May engagiert, welches in Sarmingstein (OÖ), Wien und Graz aufgeführt wurde.

Im Theater Forum Schwechat spielte sie in "Der Widerspenstigen Spanische Zähmung" Yolanda.

 

www.inge-mammerler.com